Die eigene Website bei Google & Co. eintragen

Eine häufig gestellte Frage unter Neueinsteigern im Website-Business behandelt das Eintragen bei den Suchmaschinen. Doch zunächst gilt es zu klären, ob das manuelle Eintragen heutzutage überhaupt noch notwendig ist.

Sollte man die Website manuell an Suchmaschinen senden?

Der Google Bot bzw. die Google Bots sind ziemlich aktiv und werden recht schnell (zum Teil innerhalb weniger Minuten, Stunden oder Tage) auf die eigene Website aufmerksam, sofern sie denn irgendwo verlinkt wurde.

Das ist auch bei Bing nicht großartig anders. Sobald also die ersten Websites auf deine Homepage verweisen, wirst du höchstwahrscheinlich auch nach einiger Zeit in den Index aufgenommen.

Wie gut dann rankst, ist dagegen eine andere Sache. Wenn deine Website allerdings wirklich nirgendwo im WWW verlinkt wurde, dann brauchst du sie auch gar nicht an den Index senden, da Backlinks – meiner Meinung nach – immer noch eine wichtige Rolle spielen und du dir somit nicht unbedingt die besten Rankings sichern kannst.

Ach & noch eine Sache: Die Bots folgen „normalen“ Links. Du brauchst also nicht jede Unterseite einzeln anmelden. Die Anmeldung der Startseite reicht vollkommen aus, sofern deine Seiten untereinander gut verlinkt sind.

Website bei Google & Bing anmelden

Trotzdem möchte ich euch hier einmal auf die Links hinweisen, was bei Bing ohne Anmeldung möglich ist, findet sich bei Google erst nach einer Anmeldung bei den Google Webmaster-Tools.

Werbung

Spätestens mit den ersten Verlinkungen ist es jedoch überflüssig, die eigene Website bei Google oder Bing manuell anzumelden.

Die eigene Website bei Google & Co. eintragen
Bewerte den Artikel


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden willigst du in die Veröffentlichung und Speicherung deines Kommentars ein. Eine solche Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Solve : *
24 ⁄ 8 =